Nächste Niederstromsession am Montag im Pirmasenser Musikclub "Parkplatz"

Schöne Frauenstimmen stehen im Mittelpunkt von "Parksong", am Montag, 22. Oktober, ab 21 Uhr, im Pirmasenser Musikclub "Parkplatz". Dem treuen Publikum Niederstromsession sind die Sängerinnen Caren Hirthle, Manuela Uhl und Birgit Funda, in jeweils unterschiedlichen Formationen, jedenfalls in bester Erinnerung geblieben.

Mit Michael Glöckner, einem der eigenständigen Sänger und Liederschreiber der Region, begegnet dem "Parksong"-Publikum ebenfalls ein alter Bekannter. Neue eigene Songs und, im Verein mit "Parksong"-Impressario Klaus Reiter, Tom Pettys "Learning To Fly" und Grönemeyers "Du bist die" stehen unter anderem auf dem Programmzettel des Sängers und Gitarristen.

Helmut Rosa, Leiter der internationalen Folkloregruppe "Matuschka" präsentiert am Montag erneut mit Manuela Uhl und Carmen Hirthle zwei junge Sängerinnen, die bei zurückliegenden "Parksong"-Auftritten bereits das Publikum bezauberten. In der Trio-Formation stehen Songs wie "Let It Be", "Yesterday" oder Suzanne Vegas feinfühliger musikalischer Kommentar zu Kindesmissbrauch und häuslicher Gewalt "My Name Is Luca" auf dem Programm.

Zu den Lieblingen des "Parksong"-Publikums gehören auch Hans "Flabbes" Scharf am Piano und die Sängerin Birgit Funda. Dieses Mal unterstützt von dem großartigen Schlagzeuger und Perkussionisten Marc Müller am Cajon. Erneut haben Scharf und Funda wohlklingende und gesanglich recht anspruchsvolle Songs von Mariah Carey ("I'll be there"), der Franko-Kanadierin Céline Dion ("Power of Love") und der Gothic-Rock-Band "Evanescence" um die stimmgewaltige Sängerin Amy Hartzle aus Little Rock, Arkansas, ("My Immortal") für den "Parksong"-Auftritt eingeprobt.

Singer/Songwriter-Spezialist Fred Schütz, der sich beim letzten "Parksong" der Lieder von Neil Diamond angenommen hatte, stellt seine Gitarre und sein harzig-knurriges Stimmorgan dieses Mal auf den Fundus aus dem großen Hippie-Gemischtwarenladen ein: Songs von Cat Stevens "The First Cut Is The Deepest"), Donovan ("Little Tin Soldier"), Leonard Cohen ("The Story of Isaac") und sicherlich die ein oder andere Dylan- und Cash-Nummer stehen auf dem Programm.

Wie stets bei "Parksong" werden sich auch dieses Mal wieder reizvolle Spontan-Kollaborationen der anwesenden Musiker ergeben.

Der Eintritt zur Session ist wie immer frei, Beginn ist um 21 Uhr.

Interessenten für "Parksong" melden sich bitte unter 0160-6277340 oder email Klaus_Reiter@t-online.de (tz)

Kommentare stehen nur registrierten Benutzern zur Verfügung. Bitte zuerst registrieren, oder einloggen.

   
© by musiker.com.de - powered by www.schw@rtzmarkt.com

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.