Prall gefülltes musikalisches Weihnachtspäckchen

PS-Allstars 2006 - Am Donnerstag, 21. Dezember mit mehr als 20 Musikern auf der Bühne des "Parkplatz in Pirmasens Die Rockmusiker der Region sagen ihr jährliches Dankeschön an den Musikclub "Parkplatz" in Pirmasens: Seit fast 15 Jahren hat die selbstironisch "PS-Allstars" genannte Patchwork-Band mit stets wechselnden Besetzungen am jeweils letzten Donnerstag vor Heiligabend im vollbesetzten "Parkplatz" aufgespielt, und auch an diesem 21. Dezember werden wieder mehr als 20 Musiker dem Publikum ihre Aufwartung machen.

Die "PS-Allstars" sind alljährlich ein prall gefülltes musikalisches Geschenkpäckchen, fast eine Wundertüte, denn Jahr für Jahr lässt sich zwar erahnen, was drin sein wird, ausgepackt wird aber erst am Donnerstag vor Heiligabend. Karin Bieg ("8.p.m.") und Klaus Reiter ("Agathon Sax") haben in diesem Jahr erneut das Meisterstück vollbracht, Rockmusiker aus drei Generationen mit mehr als 40 Jahren Altersunterschied zusammen auf eine Bühne zu bringen. Kein leichtes Unterfangen, sind doch die unterschiedlichsten Geschmäcker und Vorlieben unter einen Hut zu bringen, damit ein unterhaltsames und schlüssiges Songprogramm entsteht. Wobei sich der Zeitdruck - plötzlich stand Weinachten vor der Tür - eher positiv auf Probendisziplin und Stimmung ausgewirkt haben dürfte.

Für die mehr als dreiߟig Stücke im Programm, von Pink bis "Whitesnake", James Taylor bis "Police", "Dixie Chicks" bis "Steppenwolf", "U2" bis Robbie Williams, um nur die Bandbreite anzudeuten, fanden sich die jeweiligen Ensembles buchstäblich auf Zuruf zusammen. Wer möchte dieses Lied spielen, wer kann es schon, wer singt..." So sind die "PS-Allstars 2006" beinahe so viele Bands, wie Songs gespielt werden.

Die ursprüngliche Idee, Musiker, die das ganze Jahr über in anderen Bands oder solo spielen, für einen Konzertabend zum gemeinsamen Musizieren zusammen zu bringen, ist auch 2006 fast idealtypisch verwirklicht. An zwei Sonntagen haben die "PS-Allstars" erstmals gemeinsam, aber in immer wieder anderer Besetzung, ihre Stücke eingeprobt, ohne sich dabei allzu sehr zu vertüfteln. Frische, Spontaneität und Spaߟ am Musikmachen gehen vor allzu penibler Detailarbeit.

"PS-Allstars zeigt weiterhin, dass die Pirmasenser Musikszene lebt und sich in einer Vielfältigkeit und Farbigkeit präsentiert, wie es für die Gröߟe unserer Stadt nicht selbstverständlich ist", sagt ein selbstbewusster Klaus Reiter, der auch als Initiator der erfolgreichen "ParkSong"-Session-Reihe im "Parkplatz" verantwortlich zeichnet.

Mit Leben erfüllen wollen folgende Musiker die PS-Allstars-Inkarnation 2006: Am Gesangsmikrophon stehen Birgit Helfrich, Jutta Knebel, Jana Hemmer, Karin Bieg, Ingeborg Kleiner, Florian Schneider, Dennis Köhler, Thorsten Lang, Fred Schütz und Klaus Reiter. Die Gitarren bedienen Reinhold Hilz, Bastian Schwinghammer, Jean-Daniel Lelle, Andi Rumpf, Hans Scharf, Mike Carter und Fred Schütz. An den Tasten finden sich Moritz Zitterbart, Florian Stein, Moné Kleiner und Hans Scharf ein. Bassisten sind Achim Scherrer, Achim Biߟbort, Michael "Blacky" Schwartz und Mike Bernardi und für ordentlichen Groove am Schlagzeug sorgen Julian Rabung, Lucas Schneider, Marc Kambach und Ralf Bender. (tz)

Kommentare stehen nur registrierten Benutzern zur Verfügung. Bitte zuerst registrieren, oder einloggen.

   
© by musiker.com.de - powered by www.schw@rtzmarkt.com

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.