Pirmasenser Musikszene feiert Ostern im "Quasimodo"

13. Pirmasenser Osterrock mit drei Session-Bands am Ostersonntag

Der Ostersonntag steht in der Südwestpfalz seit vielen Jahren längst nicht nur für Ostereiersuche sondern auch für den Osterrock der Pirmasenser Musikszene,
bei dem sich jetzt bereits im 13. Jahr Musiker der Region im Musikclub "Quasimodo" auf der Husterhöhe treffen, um ihrem Hobby zu frönen.

Der Osterrock ist neben dem "X-Mas-Jam" der Musikszene, der das gleiche Konzept verfolgt, nämlich Musiker in zusammengewürfelten Session-Bands auf die Bühne zu schicken, der zweite Höhepunkt in der Region und bereitet beiden Seiten, nämlich Musikern und dem Publikum sehr viel Spaß und Unterhaltung.

Drei Session-Bands sind es dieses Jahr, in denen zum ersten Mal gestandene Musiker der Szene mitmischen, die noch nie bei dieser Veranstaltung am Start waren.

Der Dahner Sänger Markus Eisel (Saftwerk) sei genannt und auch der Pirmasenser Keyboarder Michael Kuszmanik (B.B. Kusch & Band).

Weiterhin dabei sind am Gesang Steffi Empel (Dr. Piper, The Twins- XL), Linda Köhne (Dr. Piper), Karin Bieg (Lumina Lunii, Tumbleweed), Pouya Nemati (Black Night, "Boys in the attic") und Ralf Maxstadt (Mister Slowhand), an den Gitarren Marko Burkhart (Three Leaves, B.I.R.D.,The Wall-Project, Gerd Schäfer (Bixi Chicks, Tumbleweed), Mario Schmidt (Dr. Piper), Jürgen Zapp (Tumbleweed, Mister Slowhand, B.B. Kusch & Band) und Bastian Welker (Two fools a minute), an den Keyboards Philipp Burkhart (Kais Nachbarn), am Schlagzeug Manuel Leidner (Dr. Piper, In! Music), Marcus Wadle (Tumbleweed, Three J´s, B.B. Kusch & Band), Ralf Bender (Mister Slowhand, Three J´s), Chris Geenen (Kais Nachbarn), an den Bässen Sebastian Sommer (Studna), Mike Bernardi (Mister Slowhand), Michael Schwartz (Santana-Cover-Band, The Storytellers, Udos Lindenwerk, Double Malt) und Gunnar Henges (Tumbleweed, Limerick) sowie am Saxophon Uwe Bayerle (Acoustic Colour).

Im Programm sind Titel von Bands wie "Queen", David Bowie, "Led Zeppelin", Herbert Grönemeyer, "Foo Fighters", "Judas Priest", "Journey", "The Sweet" und vielen weiteren mehr.

Los geht der Osterrock am Ostersonntag, 27. März 2016, um 21:00 Uhr. Einlass ist ab 20:00 Uhr. Der Eintritt beträgt € 8,-.

Kommentare stehen nur registrierten Benutzern zur Verfügung. Bitte zuerst registrieren, oder einloggen.

   
© by musiker.com.de - powered by www.schw@rtzmarkt.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.